Webmontag: War doch nett oder nicht?

Voll war’s. Nett war’s. Wer seine Erwartungen nicht zu hoch angesetzt hatte oder, besser noch, außer Vorfreude auf ein Feierabend-Bier gar keine mitbrachte, wurde jedenfalls nicht enttäuscht. Nicht erwartet hatte ich beispielsweise atemberaubende Präsentationen, bei denen der Zuhörer aus dem Staunen nicht mehr heraus kommt. Atemberaubend war höchstens die von Zigarettenqualm gesättigte Luft. Das Hallmackenreuther ist eben eine Kneipe und keine Intensivstation. Nicht erwartet hatte ich außerdem die Qualität der Gespräche mit alten und neuen Bekannten – sehr angenehm, sehr interessant. Wann hast Du schon die Gelegenheit, so ausgiebig und locker über die Arbeit zu reden, ohne dass Dein übrig gebliebenes soziales Umfeld genervt die Augen verdreht? Beim Webmontag Nr. 2 bin ich gerne dabei.
Ansonsten:
Feedback
Bilder
Irritationen
eine lesenswerter Gedanke über das ganze “Web 2.0” Ding
Frauenmangel
(Nicht, dass mich der letzte Punkt irgendwie gestört hätte, aber im Vergleich und im Nachhinein empfand ich den Handelskongress fast schon als Triumph der Frau in der Wirtschaft…)