Tsunamihelp

Die Katastrophe hat Ihr eigenes Weblog: http://tsunamihelp.blogspot.com – The South-East Asia Earthquake and Tsunami
Zusätzlich finden sich in zahlreichen Weblogs Informationen, Fotos und Videos aus dem Krisengebiet. Übersichten gibt es in Jimmiz Journal und Loic Le Meurs Blog. Umfassend informiert Wikipedia. Die deutsche Version gibt es hier, die englische here.
Aus kommunikativer Sicht beeindruckt die Fülle an Informationen, die neben den klassischen Nachrichtenquellen per Weblogs extrem schnell an die Öffentlichkeit drängt – lediglich gefiltert vom jeweiligen Autor. Die New York Times schreibt dazu:

For vivid reporting from the enormous zone of tsunami disaster, it was hard to beat the blogs.
The so-called blogosphere, with its personal journals published on the Web, has become best known as a forum for bruising political discussion and media criticism. But the technology proved a ready medium for instant news of the tsunami disaster and for collaboration over ways to help.

(via Jimmiz Journal)
Bleibt zu hoffen, dass “instant news” auch entsprechende Hilfe nach sich ziehen. Also nicht nur Bilder gucken, sondern helfen!