Musikdownloads zählen für Charts

Der Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft verkündete es heute offiziell: Musikdownloads zählen ab sofort für die Charts mit. Für die Zählung relevant sind sowohl einzelne Titel als auch Download-Singles mit mehreren Titeln als auch einzelne Titel, die es sonst nur auf Longplayer gibt, aber eben einzeln verkauft werden. Laut Pressemitteilung wird es darüber hinaus separate Downloadcharts geben.