Neu aus der Produktentwicklung: CARDISO bringt Geschenkkarten unters Volk

cardiso_logo.jpgIm Rückblick auf meine Aktivitäten im Jahr 2008 wird vor allem ein neues Produkt im Vordergrund stehen: CARDISO. Es geht um eine Distributionsplattform für Geschenkkarten, den elektronischen Varianten des guten alten Gutscheins. Bislang gab es Geschenkkarten nur an den Point of Sales, die sie später auch wieder einlösten. Ab sofort ist es auch möglich, eine breite Auswahl an Karten im nächsten Geschäft um die Ecke zu kaufen – bei den an CARDISO angeschlosssenen Vertriebspartnern. Das können Supermärkte sein, aber auch der Kiosk in der Nachbarschaft. Seit Anfang November ist das Produkt online verfügbar. Während des Weihnachtsgeschäfts erfolgt der Roll-Out im stationären Handel.
Das Modell ist nicht völlig neu: In den USA gehören so genannte Gift Card Malls im Einzelhandel zu den Sortimenten mit dem größten Flächen-Umsatz. Vorreiter sind vor allem Blackhawk Network und InComm. In Europa läuft das Geschäftsmodell bereits erfolgreich bei Händlern wie WHSmith oder Sainsbury’s. Und selbstverständlich kennt jeder Mobiltelefonierer mit Prepaid-Karte das Prinzip auch in Deutschland.
cardiso_03.jpg
Foto: CAP GmbH