Loudeye übernimmt OD2

Loudeye kauft für insgesamt 40 Mio. USD den Anbieter von Musikdownloads On Demand Distribution (OD2), hinter der u. a. Peter Gabriel steht. Startschuss zur Marktaufteilung? Oder stecken wir schon mittendrin?. Mit dem Start von Apples iTunes in Europa im Juni 04 wurde der Wettbewerb deutlich verschärft, und Sony zieht mit seinem Connect nach. Ob das deutsche Phonoline irgendwann in gleichem Atemzug genannt wird, bleibt abzuwarten.
Zur Mitteilung bei OD2
Zur Mitteilung bei Loudeye

Mixed Tape 01 bei Mercedes Benz – gratis

Gerade bei Volker Weber gefunden: Mercedes Benz – nicht unbedingt ein Synonym für “gratis” – bietet kostenlos Musik an. Angeboten werden 14 Titel als MP3-Download oder alternativ als Flash-Stream. Kein DRM, keine versteckten Kosten. Dafür dürften die Musiker nicht jedem direkt ein Begriff sein.
Genau hier wird’s jedoch interessant: jeder Musiker oder DJ kann seinen Sound direkt hochladen. Mit etwas Glück reicht es für das Mixed Tape 02 im August.
Zum Benz
Zum Beitrag von Volker Weber
Erinnert an die legendäre Musikmaschine zum Soundselberbasteln von Absolut Vodka. Absolut bietet heute unter Absolut Threetracks ebenfalls free Downloads an, aber eben nur three. Ohne Upload. Nur hören und Wodka trinken. Achtung Puristen: Flash ist beim Benz und beim Wodka unvermeidlich…
Ergänzung am 09. August 2004:
Das hörenswerte Mixed Tape 02 steht bereits online und hat 01 verdrängt. Offenbar werden alte Versionen nicht mehr zum Download angeboten.

Parteien zur Wahl

Zu den letzten spannungsgeladenen Momenten im deutschen Fernsehen gehört zweifellos der herrlich langweilige Screen mit dem immergleichen Text und der Stimme aus dem Off:
“Es folgt eine Wahlwerbesendung. Für die Inhalte sind die Parteien selbst verantwortlich…” Oder so ähnlich.
Spannungsgeladen deshalb, weil niemand weiß, was gleich kommt. Aber jeder hofft, es käme von einem der Außenseiter. Also von denen, die es am Wahlsonntag unter “Sonstige” wieder einmal nicht geschafft haben werden – was in der Regel auch gut so ist. Doch unterhaltsam sind sie allemal – wie die Bayernpartei, welche für die Unabhängigkeit Bayerns im vereinten Europa eintritt (“Sparen Sie sich Berlin”) oder die Partei Bibeltreuer Christen (“Ohne Gott geht alles kaputt”). Wo ist eigentlich der schwebende Yogi geblieben?
Dass hinter der Wahlwerbesendung auch eine gewisse Ästhetik der Serie steckt, beweist die bereits 1998 verfasste Notiz von Max Goldt. Viel Spaß und: wählen nicht vergessen.

Wo bleibt das WOW-Phone?

Nokia
Vor 5 Jahren war alles so einfach: es gab ein lang angekündigtes Nokia 7110 und alle Multimediafuzzis mussten es einfach haben. Ungefähr so lange laufe ich mit meinem 7110 schon rum, und jetzt fällt es bald auseinander. Natürlich bietet jedes aktuelle Modell mehr als das alte Teil, aber keines sagt: Du musst mich haben!
Wie lange müssen Siemens, Nokia und die anderen alberne Formen und Tastaturlayouts entwerfen, bevor sie wieder Telefone bauen? Wieso müssen die Dinger so klein sein, dass man sie sich ins Ohr klemmen, aber keinesfalls mehr in der ganzen Hand halten kann?
Ich teste jetzt das Nokia 6600 und stufe das Mobiltelefon in der Maslowschen Bedürfnispyramide herunter in Richtung Grundbedürfnis. Wenn überhaupt.